Startseite
Termine
Vereinsleben
Kontaktformular Mitgliedsantrag

Jagdliche Ausbildung

 

Mit dem Dackel haben wir die kleinste deutsche Jagdgebrauchshunderasse vor uns.
Jagdlich ist der Dackel jedoch ein ganz großer, d.h. ein vielseitiger Hund, der gut abgeführt, seinen Besitzer
und Führer voll überzeugen kann und viel Freude bereitet. 

So leistet er natürlicherweise unter der Erde hervorragende Arbeit.
Aber auch bei der Nachsuche überrascht er immer wieder.
Buschieren und Stöbern sind als Lautjäger einer seiner Domänen.
Selbst die geschossene Ente holt er freudig aus dem tiefen Wasser.

Wer einen guten, zuverlässigen Dackel führt, wird sich unter den Jägern einen großen
Freundeskreis erwerben und Hochachtung vor diesem kleinen
Jagdgebrauchshund wird sich von allein einstellen.

Vorbereitung auf die Schweißprüfung
Für unsere Mitglieder und die Dackelfreunde, die Mitglied in der Sektion Augsburg werden wollen,
und die ihren Dachshund gezielt auf die Schweißprüfung (SchwhK) vorbereiten und zu
dieser anspruchsvollen Prüfung für Dachshunde melden wollen, bieten wir ergänzend zu den eigenen
Bemühungen an 4 zeitlich versetzten Terminen eine differenzierte Einführung verbunden mit praktischen Anleitungen für eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung.

Vorbereitung auf die Vielseitigkeitsprüfung
Für unsere Mitglieder und die Dackelfreunde, die Mitglied in der Sektion Augsburg werden wollen,
und die ihren Dachshund gezielt auf die Vielseitigkeitsprüfung (Vp) vorbereiten und zu dieser
anspruchsvollen „Meisterprüfung für Dachshunde“ melden wollen, bieten wir ergänzend
zu den eigenen Bemühungen an 3 zeitlich versetzten Terminen eine differenzierte Einführung verbunden mit
praktischen Anleitungen für eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung.

Bitte beachten:

Entsprechende Anmeldeformulare als Download 

Die Lehrgangsgebühr wird mit Abgabe der Meldung fällig. Meldegeld ist Reuegeld!

Alle jagdlichen Ausbildungen werden zeitnah auf unserer Homepage mitgeteilt.
Info: Dirk Topel Tel.: 0171-2201361, dirk.topel@web.de

 Am jeweiligen Seminartag ist der Impfpass des gemeldeten Hundes mit Nachweis einer
gültigen Schutzimpfung gegen Tollwut vorzulegen.

Meldeschluss: 10 Tage vor 1. Seminartag
Interessenten sichern sich die Möglichkeit der Teilnahme an diesem Seminar durch frühzeitige und verbindliche Anmeldung!

Link zu unseren aktuellen Ausbildungstermine

Link zu unseren aktuellen Prüfungstermine

 
Werbung